···Home ··· News ··· Amazon enttäuscht trotz bestem Quartalsergebnis bisher
Anzeige

Amazon enttäuscht trotz bestem Quartalsergebnis bisher

29. Januar 2016, 9:02

Wie Amazon gestern nach Börsenschluss bekannt gab, hat der Konzern von Oktober bis Ende Dezember 2015 seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 22 Prozent auf 35,7 Milliarden US-Dollar gesteigert. Der Überschuss kletterte um mehr als die Hälfte auf 482 Mio. Dollar, was rund 440 Mio. Euro entspricht. Damit erzielte der Global Player das beste Quartalsergebnis seiner 19-jährigen Börsengeschichte.

Mit dem starken Schlussquartal im Rücken konnte Amazon im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015  erstmals die Umsatzmarke von 100 Milliarden Dollar knacken. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Erlöse von 89 auf 107 Mrd. Dollar und wurde der Verlust von 241 Mio. Dollar in einen Nettogewinn von 596 Mio. Dollar umgewandelt.

Dennoch waren Analysten und Anleger enttäuscht, wie der zwischenzeitliche nachbörsliche Aktiensturz um mehr als 13 Prozent zeigte. Zum Einen hatte der starke US-Dollar, der die Auslandseinnahmen nach Umrechnung in US-Währung vermindert, den Umsatz um vier Prozentpunkte belastet und zum Anderen waren die Erwartungen der Wall Street höher. Außerdem investiert die Amazon-Konzernführung weiter fleißig in ihre dominierende Position im E-Commerce, so dass im Endquartal 2015 die Ausgaben um fast 20 Prozent auf rund 35 Mrd. Dollar stiegen. 

Übrigens prognostiziert Amazon für das laufende erste Quartal 2016 einen Umsatz zwischen 26,5 und 29 Mrd. Dollar und ein operatives Ergebnis zwischen 100 und 700 Mio. Dollar.

www.amazon.com