···Home ··· News ··· EK-Tochter Easy Systems bietet 25-jährige Kompetenz bei elektronischer Organisation
Anzeige

EK-Tochter Easy Systems bietet 25-jährige Kompetenz bei elektronischer Organisation

19. Februar 2016, 11:44

Spezialist für Warenwirtschaft und Multichannel

„Wir sind da, um Unternehmern das Handeln leichter zu machen und gute Wertschöpfungsbeiträge zu liefern. Wenn wir das richtig machen, sind unsere Kunden zufrieden, und wir sind es auch“, bringt Geschäftsführerin Ursula Grundmeier den Anspruch auf den Punkt. Als Teil des EK-Mehrbranchenverbundes kennt ihr Team die Anforderungen des Fachhandels sowohl in verschiedenen Branchen als auch bei unterschiedlichen Betriebstypen ganz genau. Der direkte Kontakt zur Industrie und den EK-Kooperationspartnern schafft darüber hinaus die Grundlagen für eine optimale Vernetzung der Kunden.

„Unsere Aufgaben sind klar definiert: Wir wollen Geschäftsprozesse optimieren, Aufwände reduzieren, Umsätze steigern und den Händlern damit mehr Spaß am Handeln sichern. Diese Linie zieht sich konsequent durch alle Aktionsfelder“, betont Ursula Grundmeier. Das Produktportfolio der Bielefelder reicht dabei vom Kassen- und Warenwirtschaftssystem Shopwin über den Artikelstammdatenservice bis zur optimalen Verbindung des stationären Geschäftes mit dem Onlinehandel.

Produktportfolio mit echtem Mehrwert-Anspruch

Die Stärken von Shopwin sieht der Anbieter in Hauptfunktionalitäten wie Kasse, Auftragsbearbeitung, Artikelstammdaten-Service und Kundenbeziehungs-Management sowie in Zusatzmodulen wie Finanzbuchhaltung oder die Lagerausgabe für den Direktversand. Schnittstellen zu den großen Online-Marktplätzen Amazon und eBay sorgen dafür, dass die Händler ihre Kunden dort erreichen, wo diese sich online informieren und einkaufen. Auch die Anbindung an MyWeb, die Web-Lösung für EK-Handelspartner, steht für greifbaren Mehrwert. Auf der EK-Multichannel-Plattform können die Händler ihre spezifischen Offline- und Online-Aktivitäten kombinieren, die Kunden auf allen Kanälen erreichten und damit die Weichen für dauerhaften Erfolg stellen. Zusätzlich verfügt shopwin über einen integrierten, modularen Online-Shop und eine Schnittstelle (XML) für externe Webshops.

Für den reibungslosen Datenfluss sorgen der Elektronische Datenaustausch (EDI) sowie der branchenübergreifende Artikelstammdaten-Service mit der Bereitstellung von zum Beispiel Artikelnummern, Preisen und Klassifizierungen. Auch in Sachen Hardware und der Einführung oder Erweiterung von Systemen sei Easy Systems der richtige Partner, heißt es bei der Unternehmensmutter. 

Ganz nah am Handelspartner

„Bei der Entwicklung der Software-Lösungen orientieren wir uns immer daran, was der Händler wirklich braucht. In enger Zusammenarbeit werden die gelebte Praxis und die Funktionalitäten der Produkte aufeinander abgestimmt“, umreißt Easy Systems Vertriebsleiter Ralf Bäunker die zielgruppenorientierte Vorgehensweise.  

Nach der Installation und der notwendigen Einarbeitungsphase bleibt die Verbindung zu den Händlern eng: Einsätze vor Ort zu Themen wie bestandsgenauem Arbeiten und Lieferantencontrolling oder – je nach Branche – Unterstützung bei der Anbindung eines Werkstatt-Moduls oder einer online-fähigen Geschenktischabwicklung gehören genauso zum breiten Leistungsspektrum wie die eigene Service-Hotline. Hier wie dort baut Easy Systems auch im digitalen Zeitalter auf den persönlichen Kontakt zu den Kunden.

„Die Devise heißt dabei seit 25 Jahren: Erfolg durch Dialog! Eine Haltung, die übrigens auch Kunden außerhalb der EK/servicegroup überzeugt“, heißt es bei dem Bielefelder Unternehmen, das auf Shopwin-Großnutzer wie die Werkmarkt-Häuser der Euro-DIY, Vedes oder die Decor Union verweist. 

Easy Systems Geschäftsführerin Ursula Grundmeier: Leichteres Handeln und gute Wertschöpfung (Foto: EK/Servicegroup eG) 

www.easy-systems.de ek-servicegroup.de