···Home ··· News ··· Gelungener Auftakt der Cadeaux
Anzeige

Gelungener Auftakt der Cadeaux

7. März 2022, 15:54

Mit der Cadeaux vom 5. bis 7. März und der Floriga am 6. März startete die Leipziger Messe erfolgreich in die Frühjahrssaison – und gleichzeitig ins Live-Messejahr 2022. Auf den beiden Fachmessen stellten insgesamt 370 Aussteller und Marken ihre aktuellen Produkte und Kollektionen vor und zogen damit 7.200 Fachbesucher aus ganz Deutschland nach Leipzig. „Wir freuen uns sehr über diesen gelungenen Auftakt. Er hat erneut bewiesen, dass Messen mit dem Safe Expo-Konzept erfolgreich durchgeführt werden können“, resümiert Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. 
 
Über positive Stimmung und gute Order berichtet Projektdirektor Andreas Zachlod. „Vor dem Hintergrund, dass die Entscheidungen über die Durchführung der Messen und die dafür geltenden Hygienebestimmungen recht kurzfristig fielen, sind wir mit der Resonanz bei Ausstellern wie Besuchern sehr zufrieden. Besonders die Floriga, die im vorigen Jahr pandemiebedingt auf den Herbst verlegt werden musste, hat wieder deutlich zugelegt.“ Neben dem „Stammpublikum“ aus Mitteldeutschland seien auch zahlreiche Händler aus den alten Bundesländern nach Leipzig gekommen, so der Projektdirektor. Hier habe sich unter anderem die erzgebirgische Holzkunst als Zugpferd erwiesen, für die es nach Ausfall der Weihnachtsmärkte einen großen Nachholbedarf am Markt gebe.
 
Entsprechend positiv fällt auch das Resümee des Geschäftsführers des Verbands Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V., Frederic Günther, aus. „Unsere Erwartungen auf eine gute Messe haben sich erfüllt“, sagt er. „Die Fachhändler, die wir teilweise zwei Jahre lang nicht mehr gesehen haben, konnten die Neuheiten wieder ‚zum Anfassen‘ erleben, nicht nur im virtuellen Raum. Haptik ist einfach wichtig bei unseren Produkten – und die Frühjahrs-Cadeaux ist nach wie vor der wichtigste Termin für unsere Handwerksbetriebe.“ Am Stand des Verbands wurden zahlreiche Gespräche geführt, auch mit Multiplikatoren, die die Messe besuchten und den Ausstellern damit ihre Wertschätzung bekundeten. „Nicht zuletzt fanden auch unsere Verbands,spezialität‘ – der gedrechselte Picus – sowie die exklusiven Produkte vom Fachhandelsring Erzgebirgische Volkskunst großes Interesse bei den Händlern“, so Günther.
 
Rund 250 Aussteller und Marken waren auf der Cadeaux mit Kollektionen in den Bereichen Kunsthandwerk & Erzgebirge, Gedeckter Tisch & Genuss sowie Floristik, Wohnen & Schenken präsent. Weitere 120 Aussteller und Marken hatten auf der Fachbörse für die grüne Branche Floriga ihre Stände aufgebaut. Hier war alles zu finden, was man für den Start in die Gartensaison benötigt: Blumen, Kräuterpflanzen und Gehölze, Gartentechnik und -geräte, Keramik und Dekoration. „Für viele Floristen und Gartenbaubetriebe ist die Floriga ein fester Bestandteil des Jahres, und es war ein wichtiges Signal in die Branche, dass die Messe wieder stattfinden konnte“, meint Tobias Muschalek, Geschäftsführer der Fördergesellschaft Gartenbau Sachsen mbH, dem ideellen Träger der Floriga. „Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation hat uns die Resonanz positiv überrascht. Endlich konnte man sich wieder persönlich treffen und über das austauschen, was die Branche aktuell umtreibt – wie zum Beispiel das Thema Energiekosten. Die insgesamt gute Stimmung auf dieser Veranstaltung wird sicher dazu beitragen, im kommenden Jahr wieder das Niveau der Zeit vor Corona zu erreichen.“
 
Die nächste Cadeaux Leipzig findet im Verbund mit der Uhren- und Schmuckmesse Midora vom 3. bis 5. September 2022 statt. Termin für die nächste Frühjahrs-Cadeaux ist der 4. bis 6. März 2023 mit Floriga am 5. März 2023.


 

www.cadeaux-leipzig.de