···Home ··· News ··· Neue Metro erhält Börsenzulassung

Neue Metro erhält Börsenzulassung

26. Juni 2017, 21:21

Voraussichtlich bis Mitte Juli 2017 sollen die Aktien der neuen Metro AG an der Börse notiert werden, heißt es beim Düsseldorfer Konzern. Nach derzeitiger Planung soll die Aufteilung der bisherigen alten Metro Group in die neue Metro AG, einen führenden Großhandels- und Lebensmittelspezialisten, und die künftige Ceconomy AG, Nummer eins für Consumer Electronics in Europa, bis Mitte Juli ins Handelsregister eingetragen werden.

Die bisherige Metro  AG soll nach eigeenn Angabne nach Eintragung der Aufteilung in Ceconomy umbenannt werden. Jeder Aktionär der bisherigen Metro AG soll am ersten Handelstag zusätzlich zur zukünftigen Ceconomy-Aktie eine Aktie der neuen Metro AG erhalten. Diese neuen Aktien sind für die Geschäftsjahre ab dem 1. Oktober 2016 dividendenberechtigt. Die Stammaktien der neuen Meto AG haben die International Securities Identification Number (ISIN) DE000BFB0019 und die Wertpapierkennnummer (WKN) BFB 001; das Aktienkürzel lautet B4B. Die Vorzugsaktien haben die ISIN DE000BFB0027, die WKN BFB 002 und das Aktienkürzel B4B3. Nach erfolgter Eintragung wird die depotführende Bank der Aktionäre die zugeteilten Aktien der neuen Metro dem Depot des jeweiligen Aktionärs der zukünftigen Ceconomy gutschreiben.

„Wir liegen in unserem ambitionierten Zeitplan weiterhin voll auf Kurs und sind nun auf der Zielgeraden: Zwei dynamische, klar fokussierte und in ihren Branchen bestens positionierte Unternehmen entstehen. Mit der für Mitte Juli 2017 geplanten Börsennotierung der neuen Metro können beide Unternehmen nun unabhängig wachsen und sich agil und flexibel aufstellen“, sagt Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der Metro AG, der zukünftig das Geschäft des Großhandels- und Lebensmittelspezialisten leiten wird. Die Aktien der neuen Metro sollen im Prime Standard am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse und am Regulierten Markt der Börse Luxemburg gelistet werden.

 

www.metrogroup.de/