···Home ··· News ··· Neuer Bereich bei der TrendSet-Sommermesse

Neuer Bereich bei der TrendSet-Sommermesse

6. Juni 2018, 9:42

Nun mit Fine Arts

Als Trend- und Orderplattform für die internationale Interior- und Lifestyle-Branche will die TrendSet ihren Fachbesuchern immer neue Wege für Geschäftsentwicklung und Absatz erschließen. Die 14 Interiors & Lifestyle Fair Areas werden laut Messeveranstalter TrendSet GmbH permanent weiterentwickelt und neuen Strömungen angepasst.

Die Topic Areas richten sich an speziellen Trends und Nachfragen aus. Die TrendSet Country & Style unterstützt verschiedenste Heimat-Kollektionen. Die TrendSet Newcomer bietet Chancen, neue und junge Unternehmen und innovative Produktideen zu entdecken. Und die TrendSet Bijoutex zeigt alles Trendige rund um Fashion, Style und Modeschmuck.

Mit dem neuen und vierten Themenbereich TrendSet Fine Arts für zeitgenössische bildende Kunst, eröffnet die Messe nach eigenen Angaben ihren Fachbesuchern „jetzt erstmals die Möglichkeit, am boomenden Kunstmarkt zu partizipieren. Hier finden Galeristen, Auktionshäuser, Kunsthändler, Architekten, Interior Designer und Fachbesucher aus der Interior- und Lifestyle-Branche aufstrebende Künstler, kreativen Austausch und neue Möglichkeiten, Kunst für ihr Geschäft oder ihre Sammlung zu nutzen.“

Messerahmen

Von Samstag, 7. Juli bis Montag, 9. Juli 2018 läuft die kommende Sommermesse der TrendSet auf dem Gelände der Messe München in den Hallen A1 bis A6 und B1 bis B2. Die Öffnungszeiten sind wie folgt: 9.00 bis 18.00 Uhr am 7. bis 8. Juli; 9.00 bis 17.00 Uhr am  9. Juli. Der Preis für eine Tageskarte ist 17 Euro und der für eine Dauerkarte 23 Euro. Tickets können über die Website shop.trendset.de bestellt werden.

Die TrendSet-Messe bietet kreativen Austausch und neue Möglichkeiten (Foto: TrendSet GmbH)

 

 

trendset.de/de/