···Home ··· News ··· PAD stärkt POS
Anzeige

PAD stärkt POS

26. Januar 2022, 11:31

PAD geht mit klarer Strategie ins Jahr 2022. Nach dem Motto „Nur gemeinsam kommen wir auch wirtschaftlich gesund durch die Pandemie“, setzt das Heimtextilunternehmen aus Mertingen weiterhin auf Service sowie Dienstleistung am POS und baut sein Team im Westen Deutschlands weiter aus.

Seit dem 15. Januar ergänzt Claudia Welschoff als Nachwuchs-Reisende das Stammteam, Kerstin Brömmling und Lisa Beck, für den Nordwesten Deutschlands.

Die gelernte Floristin machte ihre ersten Erfahrungen im Vertrieb in der Beauty-Industrie und war dort zudem für die Produktpräsentation am POS zuständig. Bei PAD wird sie vor allem für den Ausbau und die Stabilisierung strategischer Platzierungen von Saisonkollektionen im hochwertigen Fach- und Einzelhandel zuständig sein. „Mit Claudia Welschoff haben wir eine Person gefunden, die sich im klassischen Außendienst ganz zuhause fühlt und unsere besonderen Kundenstrukturen sofort verstanden hat. Dazu bringt sie ein bemerkenswertes Feingefühl für die Kollektion mit“, freut sich der Pad-Gründer Michael Rossmann über den Teamzuwachs.

Auch für den Wachstumsmarkt Frankreich bevorzugt PAD in eine französische Jungreisende zu investieren anstatt in Messeauftritte. Hier wird Lisa Kuhlmann ab Februar das Vertriebsteam des Mittelständlers verstärken. Mit beruflichen Stationen als Fotografin und in der Hotellerie wird die Deutsch-Französin ihre neue Aufgabe mit viel Sinn für Ästhetik und Service bewerkstelligen.

Expansion mit und über den POS – Kunden zu Fans machen

Da für PAD der Auftritt am POS ausschlaggebend ist und die Unterstützung der Kunden für an erster Stelle steht, haben PAD im Dezember außerdem das Visual Merchandising Team weiter aufgebaut und für Gala Albaum steht nun Julia Hofmann den Händlern als Expertin zur Seite. Nach ihrem Abschluss zur Gestalterin für Visuelles Marketing festigte die Kölnerin ihre Fachkenntnisse in verschiedenen Textil-Fachgeschäften und bringt außerdem eine langjährige Berufserfahrung im Groß – und Einzelhandel bei Markenunternehmen wie Zoeppritz und Betten RID mit. In enger Zusammenarbeit mit den Vertriebskolleg*innen wird sie dort eingesetzt, wo die Markeninszenierung Wachstumspotenzial bietet. „PAD-Produkte vereinen Emotionalität, Design, Lifestyle und hohe Produktqualität. Ich freue mich auf viele Gespräche mit unseren Partnern und bin mir sicher, dass mit Hilfe meiner intensiven Schulungen des Verkaufspersonals vor Ort noch mehr Interessenten zu Kunden werden.“

Eins steht fest: für PAD findet Expansion immer mit und über den POS statt. „Mit der wachsenden Konkurrenz durch E-Commerce und Discounter nimmt die Inszenierung am POS einen wachsenden Stellenwert ein“, betont Michael Rossmann, Gründer und Inhaber von PAD. „Erfolgreiche Retailer haben längst verstanden, wie sie ihre Kunden zu Fans machen: durch kontinuierliche Innovation, intensive Beratung und fundiertes Produktwissen. Um den stationären Handel genau dort zu stärken, wo er punkten kann, investieren wir weiterhin in unsere Expertise im Bereich des Visual Merchandising und der Kundenpflege.“

www.padconcept.com/de/welcome-to-pad/