···Home ··· News ··· Positive Stimmung in Herning
Anzeige

Positive Stimmung in Herning

15. Februar 2022, 15:09

Die Formland Spring 2022 hat wieder das Niveau von vor der Pandemie erreicht. 9.572 Besucher aus 27 Ländern haben sich an den vier Messetagen im MCH Messecenter Herning über die neuesten Trends und Tendenzen der Design- und Einrichtungsbranche informiert. 325 Aussteller zeigten ihr Angebot, das von Wohnaccessoires bis zu Blumendekorationen reichte. Daneben weckten Talks und Trendwelten die Aufmerksamkeit der Fachleute.

Zu den Neuheiten auf der diesjährigen Frühjahrsversion der Formland gehörte die Formland Furniture, bei der eine ganze Halle Möbeln vorbehalten war. Die Ausstellerliste umfasste unter anderem den dänischen Möbelhersteller Top-Line, der Quadrant, Canett Furniture und ABC Reoler vertritt und auf der Formland eine „fantastische Premiere“ hatte.

„Die Messe zeichnete eine ganz besondere Intensität aus“, sagt Thomas Krogh Brink von Top-Line. „Es sind viele Kunden vorbeigekommen und wir haben gute Geschäfte gemacht – das Beste an unserer Präsenz auf der Messe waren die Verkäufe. Bei Top-Line haben wir beschlossen, voll auf diese Messe zu setzen, und das werden wir auch im kommenden Jahr machen. Dann werden wir hoffentlich nicht nur eine, sondern zwei Hallen füllen. Es war zweifellos eine richtige Entscheidung, zusätzlich zur Einrichtungs- und Designbranche auch die Möbelindustrie zur Formland einzuladen.“

Internationales Interesse ist wieder da
Dass die Formland Spring von Fachleuten aus 27 Ländern besucht wurde, ist den Ausstellern nicht entgangen. Beim nachhaltigen Einrichtungsunternehmen Lübech Living berichtet die Gründerin und Kreativdirektorin Susanne Frost Lübech über neue Kundenbeziehungen unter anderem nach Norwegen, Grönland, Island, Deutschland, den Niederlanden und England.

„Wir hatten eine sehr gute Messe mit äußerst hohem Interesse, sowohl von dänischen als auch von internationalen Kunden“, sagt Susanne Frost Lübech, die seit 2007 auf der Formland ausstellt. „Wir fahren mit vielen Kontakten nach Hause, die wir jetzt nachverfolgen werden. Für uns ist es großartig, dass wir unsere Reichweite in Herning über die Landesgrenzen hinaus erweitern können. Damit hatten wir nicht gerechnet, und das ist ein echter Bonus für uns.“

Ähnliche Beobachtungen hat der Messedebütant Tintok gemacht, der GOTS-zertifizierte Taschen herstellt. Die Firmeninhaber waren von ihrem Netzwerk aufgefordert worden, auf der Formland auszustellen, und die Messepremiere hätte die Erwartungen weit übertroffen, berichtet die Mitgründerin und Designerin Maria Toystrup.

„Das Interesse war überwältigend“, urteilt sie. „Am ersten Tag standen dänische, deutsche und schwedische Einkäufer Schlange an unserem Stand. So haben wir hier viele neue Kunden und Kontakte gewonnen. Für uns als neue Marke war das ein großer Erfolg, der uns Selbstvertrauen und den Mut gegeben hat, unser Branding auszubauen. Niemand kennt Tintok. Deshalb müssen wir unsere Geschichte erzählen, und dafür hat uns die Formland eine einzigartige Möglichkeit gegeben.“

Stärkung der Branche
Nicht nur die Besucher waren international. Auf der Ausstellerliste stand unter anderem auch das schwedische Designunternehmen COOEE Design, das auf der Messe von der Vertriebsagentur Walnut Street vertreten war, die zudem auch die dänische Marke Simple Goods vorstellte.

„Wir haben eine sehr gute Messe mit einer äußerst positiven Messestimmung erlebt“, berichtet Christian Egly. „Wir nehmen viele neue Kunden, viele Bestellungen und viele Follow-up-Aufgaben mit nach Hause und sind somit sehr zufrieden. Es ist von großer Bedeutung, dass wir als Branche zusammenhalten – je mehr Aussteller, desto besser. Dann ziehen wir mehr Einkäufer an, inspirieren einander und teilen Erfahrungen. Und das sorgt letztlich für eine bessere Messe für alle und stärkt auch die Branche insgesamt.“

Freude und Dankbarkeit im MCH

Die positiven Messestimmung bei den Ausstellern und Besuchern der Formland sorgt beim MCH für Freude und große Dankbarkeit.

„Die guten Impulse des vergangenen Herbstes für das Medium Messe wurden weiter gestärkt, und die allgemein positive Stimmung auf der Messe bedeutet uns allen im MCH viel – jetzt und auch für die Vorbereitungsarbeit an den kommenden Messen“, sagt Georg Sørensen, der Geschäftsführer der MCH A/S. Er freue sich darüber, dass die Formland endlich wieder und inzwischen zum 75. Mal den Rahmen für persönliche Begegnungen zwischen Ausstellern und Besuchern bildete.

„Vielen Dank für die Unterstützung der Aussteller und alle, die zu der ganz besonderen Stimmung auf der Formland beigetragen haben“, so Georg Sørensen. 

Vom 18. bis 21. August 2022 lädt die Formland Autumn die Einrichtungs- und Designbranche erneut ins MCH Messecenter Herning ein.

www.formland.de