···Home ··· Trends
Anzeige

Moderne Weihnachtstradition

Weihnachten ist für viele gerne klassisch Rot mit Grün. Rote, glänzende Weihnachtskugeln machen da aus einer grünen Tanne einen Weihnachtsbaum und rote Kerzen aus einem Tannengrün-Ring den Adventskranz. Die Traditionen der Weihnachtszeit sind vielen Menschen sehr wichtig, da es wahrscheinlich die wichtigste Familienzeit im Jahr überhaupt ist. Da kommen wir zusammen und verbringen viel Zeit …

Weiterlesen …

Was blüht denn da?

Was dann geschah, ist schnell erzählt: Die drei Jungs rollten und warfen ziemlich viele Samenbomben. So viele, dass bald immer mehr Leute auch welche haben wollten – bis ihre Taschen sprichwörtlich leer waren. Das war der Moment, als sie anfingen, Geld dafür zu nehmen. Zunächst verkauften sie 2011 über Dawanda (heute Etsy), dann kamen eigene Shops hinzu. Rund …

Weiterlesen …

Klare Linien

Das Staatliche Bauhaus existierte nur 14 Jahre und trotzdem hat die Kunstschule bis heute Einfluss auf Kunst, Architektur und Design. Auch wenn der radikal schnörkellose Stil viele Zeitgenossen schockierte und umstritten war, gingen die entwickelten Möbel und Gebrauchsgegenstände nach einigen Jahren in die industrielle Serienfertigung und waren damit ein früher Baustein für preiswerte Massenprodukte mit …

Weiterlesen …

Die mit dem Staubsauger tanzt

Clean-Dream-Team Die Markteinführung des neuen, innovativen, kabellosen X-Ô Bodenstaubsaugers im DACH-Raum wird von einer umfangreiche Markenkampagne begleitet. Das Kampagnengesicht ist Profitänzerin und „Let’s Dance“-Jurymitglied Motsi Mabuse. Die Wahl als ideale Partnerin fiel auf Mabuse, da sie die gleichen Werte verkörpert, für die der leistungsstarke X-Ô steht: viel Power bei maximaler Flexibilität.Zur Markteinführung präsentierte Rowenta den …

Weiterlesen …

Das Treffen der Gipfelstürmer

Der erste EVL-Verbandstag nach der pandemiebedingten Pause stand unter dem Motto „Restart“. Im österreichischen Kaprun kamen 81 Verbandsmitglieder zusammen. Der erste Tag stand ganz im Zeichen spannender Vorträge, während der zweite Tag verbandsinternen Themen und Diskussionsrunden vorbehalten war. Daneben gab es ausreichend Zeit für den persönlichen Austausch bei bestem Alpenwetter.