···Home ··· Trends ··· Verpflegung – Essen to go
Anzeige

Verpflegung – Essen to go

Der Snack zwischendurch wird immer mehr zur Normalität beim Essen, denn wir sind heute viel unterwegs. Gleichzeitig erleben wir bei den Verbrauchern derzeit einen umfassenden Trend zu bewusster Ernährung – und das nicht nur daheim, sondern auch bei der Arbeit und wenn wir uns mal wieder von A nach B bewegen. Daher sind praktische Helfer gefragt, die uns erlauben, unsere Verpflegung auch von zu Hause mitzunehmen, damit wir nicht auf das Fast Food auf der Straße angewiesen sind.

Die Messe IBA in München setzte auf „SnackTrendS“ als Trendthema (Foto: GHM)

Unsere Alltagsmobilität nimmt zu. Wir bewegen uns von der Wohnung zum Arbeitsplatz, zur Kita, zum Supermarkt, zum Fitnessstudio, zum Treffen mit Freunden, zum Essen gehen, zum … . Wir sind heute öfter und länger unterwegs als in der Vergangenheit. Unser Leben to go bringt es mit sich, dass wir uns unterwegs mit Essen und Trinken versorgen müssen.

Snacks im Trend

Gerade fand die IBA, die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks, in München statt. Auch dort trägt man unserem veränderten Ernährungsverhalten Rechnung und hat dieses Jahr die neue Themenfläche „SnackTrendS“ eingeführt, da der Snack als eines der Trendthemen der Back-Branche angesehen wird. Es geht dabei um leckere Snackkreationen, verschiedene Snackkonzepte und auch das Equipment drum herum. Der Markt um die Entwicklung geeigneter Snacks für unsere mobile Gesellschaft steigt und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Und auch die optimale Verpackung zum Transport spielt dabei natürlich eine wichtige Rolle und da ist dann auch der Küchenhelfer-Fachhandel gefragt. Bei all den unterschiedlichen Snackkonzepten sind natürlich auch ganz verschiedene Verpackungsmöglichkeiten von Nöten. Ein Thema, mit dem man sich intensiv auseinander setzen muss, denn Verpackungen für Food und Drinks to go gehen heute weit über einfache Kunststoffbecher und -boxen mit auslaufsicherem Deckel hinaus.

Unterschiedliche Probleme

Brötchen einpacken zum Mitnehmen ist einfach und sehr wahrscheinlich von jedem zu bewältigen. Aber wie verpacke ich das Müsli to go für das Frühstück, das warme Mittags-Süppchen oder den knackig frischen Salat? Da wird es schon etwas tricky und das richtige Equipment ist gefragt, denn diese verschiedenen Leckereien verlangen nach ganz verschiedenen Verpackungen, die für die jeweiligen Transport- und Essproblematiken Lösungen anbieten. Schließlich soll das Produkt problemlos mitgenommen und bequem unterwegs gegessen werden können. So soll bei einem modernen Müslibecher to go Milch oder Joghurt lange frisch gehalten werden, während die Cerealien und Flakes schön knusprig bleiben sollen. Beim Salat gibt es ein ähnliches Problem, denn die meisten mögen keinen labberigen grünen Salat, also muss der Salat unangemacht mitgenommen werden und  ein kleiner Dressingbehälter bei der Salat to go Schüssel ist gefragt.

Spezial-Equipment

So bietet Joseph Joseph mit seiner Serie „GoEat“ ein ausgeklügeltes System an, um Speisen getrennt voneinander zu transportieren, aufzubewahren und aufzuwärmen. Die auslaufsicheren Silikondeckel schließen flüssige und feste Lebensmittel transportsicher ein. Eine Verschluss-Manschette ermöglicht, dass zwei Behälter fest aufeinander sitzen. Die Speisen können auf Wunsch direkt in den Behältern in der Mikrowelle erhitzt werden. Und nach dem Verzehr der Speisen kann der obere Behälter in den unteren gesteckt und so platzsparend wieder nach Hause transportiert werden. Die Serie umfasst eine Suppenschale, Lunch-, Snack- und Salatbox, so dass der Transport von Suppe, Brot, Müsli, Milch, Nudelgerichten, Salat, Croutons usw. einfacher denn je ist.
Aladdin bietet den „Classic Mason Salad Jar“ an, ein Schraubglas aus widerstandsfähigem Eastman Tritan, der den Salat frisch und knackig hält, denn dank neuem Deckel mit integriertem Dressing-Fach wird das Dressing bis zum Verzehr darin separat aufbewahrt. Dazu ist sie auslaufsicher, spülmaschinengeeignet und frei von schädlichem BPA.

Wie eingemacht – Aladdin bietet für den Transport von Salat ganz hipp ein Schraubglas an

Die „Stash Collapsible Bottles“ von Hydrapak können nach Aus